systemische Heldenreise

Helden handeln!

Ein Angebot zur Zukunftsorientierung für Unternehmer, Geschäftsleute, Selbstständige und andere Abenteure­rinnen und Abenteurer in Zeiten von Co­rona – und darüber hinaus.

Zu jeder guten Heldengeschichte gehört die an­fängliche Weigerung. Frodo hat zu Beginn des Herrn der Ringe überhaupt kein Interesse daran, einen Ring wegzubringen und niemand hat sich das Coronavirus gewünscht. Doch es gehört auch zu jeder Heldengeschichte, dass Held oder Heldin ihre Abwehr überwinden und aktiv wer­den. Wer sich ein Happy End wünscht muss handeln – in der Heldengeschichte ebenso wie in der Corona-Krise.

Die systemische Heldenreise ist das Angebot von der Pandemie nicht nur betroffen zu sein, sondern sich auf seine Stärken zu besinnen, neue Hoffnung zu schöpfen und mit neuem Mut im DeLorean zurück in die Zukunft zu fahren.

Coaching und Supervision mit der systemischen Heldenreise

Bei der systemischen Heldenreise handelt es sich um ein von Holger Lindemann entwickeltes Coachingtool. Entlang des Grundmusters von Heldenerzählungen werden Sie Ihr eigener Drehbuchautor und Regisseur. Steigen Sie als Phönix aus der Asche und spüren Sie dank der Heldenreise eine neue Leichtigkeit unter Ihren Flügeln. Die Vogelperspektive ermöglicht neue Gedanken und Sichtweisen, sodass Sie mit frischem Mut und Lösungsideen auf den Boden der Tatsachen zurückkehren.

Ich freue mich auf das gemeinsame Abenteuer mit Ihnen!

– – –

Aufgrund der aktuellen Situation biete ich die systemische Heldenreise derzeit in Form eines Spaziergangs (ca. 3½ Std.) oder als Videocoaching (3x 1½ Std.) an. Weitere Formen sind ggf. nach Absprache möglich. Bei Interesse melden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail.